Rezept des Monats

März

Porree-Röllchen in Meerrettichsoße

  • 3 Personen
  • 30 min.
  • 280kcal

Zubereitung

1. Porree putzen, waschen und die einzelnen Blätter lösen. Blätter in einem weiten Topf in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Porree herausheben, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

2. Eintopf in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Fond auffangen. 1/4 l Fond abmessen. Eintopf und Rest Fond aufkochen. 3 EL Soßenbinder einstreuen und ca. 1 Minute köcheln. Mit Ingwer abschmecken. Kurz kühl stellen.

3. Frischhaltefolie auf der Arbeitsplatte ausbreiten. Porreeblätter überlappend auf der Folie zur einer Platte (ca. 30 x 35 cm) legen. Reistopf an einem Ende der Porreeplatte der Länge nach verteilen. Mit Hilfe der Folie zu einer Rolle formen, dabei so eng wie möglich rollen. Rolle kalt stellen.

3. 1/4 l Fond aufkochen. 1 EL Soßenbinder einstreuen und ca. 1 Minute köcheln. Meerrettich unterrühren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Sahne verfeinern. Soße in eine große Pfanne mit Deckel gießen und erhitzen. Große Porree-Rolle in ca. 9 Röllchen schneiden. Röllchen nebeneinander in die Soße legen. Zugedeckt darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten erhitzen. Alles anrichten und mit Koriander garnieren.

Rezept drucken